Projekt C/1: Corona-Krise: Direkthilfe für Bedürftige weltweit

Die Pandemie macht vor niemandem halt. Unser Projektpartner Pater Thomas Varghese und mit ihm das Netzwerk der Missions-Salesianer haben The Life to Share gebeten, sie finanziell zu unterstützen. Ziel ist es, die Lebens- und Ernährungssituation in den Ländern zu verbessern. Zunächst einmal geht es darum, die Familien mit dem Nötigsten zu versorgen, weil deren ohnehin schon geringes Einkommen durch den weltweiten „Lock Down“ völlig ausfällt. Read more...

Projekt P/2: Übernahme von Schulpatenschaften für bedürftige Waisen

Wir können nicht alles Leid der Welt ändern. Aber wir sollten, wie Mutter Theresa es formuliert hat: „..zumindest das tun, was in unserer Macht steht, um das Leid in dieser Welt zu lindern…“. Deshalb ist eine Zielsetzung von The Life to Share persönliche Kinder-Patenschaften zu übernehmen und zu vermitteln. In erster Linie handelt es sich um Waisenkinder, die durch eine längerfristige Patenschaft eine Unterstützung bis zum qualifizierten Abschluss einer guten Schule bekommen. Danach folgt eine Berufsausbildung oder gar ein Studium. Also individuell und personenbezogen. Read more...

Projekt S/0: Ihre Hilfe ohne konkreten Verwendungszweck

Wenn Sie kein spezielles Projekt favorisieren, aber dennoch für The Life to Share spenden wollen, dann vermerken Sie bei der Spende das Projekt S/0. Dann vertrauen Sie uns Ihre Spende an und wir verwenden sie nach bestem Wissen und Gewissen. Sie erhalten natürlich umgehend Ihre Spendenquittung! Wir sichern Ihnen zu, Sie zu informieren, für welches Projekt Ihre Spende verwendet wird. Read more...

Projekt P/4: Priester-Patenschaften

Wie wir alle wissen nimmt der Priesternachwuchs in Europa, insbesondere auch in Deutschland dramatisch ab. In vielen Diözesen werden deshalb Pfarreien zu Pfarrverbänden zusammengelegt, das Angebot an Hl. Messen reduziert oder Kirchen gar geschlossen. Eine dramatische Situation! Wir wollen mit Priester-Patenschaften in Indien für mehr Priesternachwuchs sorgen. Read more...

Projekt P/1: Persönliche Patenschaften für Waisenkinder

Wir können nicht alles Leid der Welt ändern. Aber wir sollten, wie Mutter Theresa es formuliert hat: „..zumindest das tun, was in unserer Macht steht, um das Leid in dieser Welt zu lindern…“. Deshalb ist eine Zielsetzung von The Life to Share persönliche Kinder-Patenschaften zu übernehmen und zu vermitteln. In erster Linie handelt es sich um Waisenkinder, die durch eine längerfristige Patenschaft eine Unterstützung bis zum qualifizierten Abschluss einer guten Schule bekommen. Danach folgt eine Berufsausbildung oder gar ein Studium. Also individuell und personenbezogen. Read more...