Der Bischof fährt mit dem Traktor


Wasserstelle in GhanaEin neuer Projektpate war zu Gast in der Allergika-Zentrale in Wolfratshausen. Bischof Joseph Osei Bonsu aus der ghanaischen Diözese Konongo Mampong stellte bei The Life to Share seine mit großem Engagement betriebenen Projekte vor.

Darunter eine Solar-Anlage für ein Krankenhaus und einige Brunnen für die Bevölkerung auf dem Land. In seinem Gespräch erwähnte der katholische Würdenträger gegenüber Hartmut Bannert, dass das Straßensystem in Ghana gerade während der Regenzeit so katastrophal sei, dass er bei seinen Besuch in der Diözese per Traktor fahren muss, weil die Wege und Straßen selbst mit Allradautos unpassierbar seien.

Zwei der Projekte in Ghana sind vom Bewilligungsausschuß des Vereins für machbar und förderungswürdig anerkannt worden.

> Zum Projekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.