Wem wir helfen

S-Brunnen-mit-sauberem-Wasser

The Life To Share macht keinen Unterschied in Hautfarbe oder Religion. Die Brennpunkte der Bedürftigkeit sind überwiegend auf dem Indischen Subkontinent, in Afrika und Lateinamerika. Überall dort leiden die Menschen, besonders aber die Kinder und Jugendlichen. Sie sind unsere Zukunft und in die wollen wir investieren.

Aus diesem Grunde kümmern wir uns besonders um Bildung, Ausbildung und Berufsausbildung. Nur wer eine Zukunft hat, kann optimistischer in die Zukunft schauen. Natürlich gehören auch die Themen Gesundheit und sauberes Wasser dazu. Wer krank ist, vergiftetes und schmutziges Wasser hat, kann sich nicht um Bildung kümmern.

Wir halfen in erster Linie Kinder und Jugendlichen. Sie sind unsere Zukunft und die der Welt. Kinder, Waisenkinder und alleinerziehende Mütter sind gerade in der Dritten Welt oft nicht mehr als „Handelsware“. Diesen Kreislauf wir durchbrechen. Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe, fördern Bildung und Ausbildung. Verhelfen gerade jungen Frauen zu einem selbstbestimmten Arbeitsleben.

logo